Literarisches Frühstück im Schlossmuseum mit Prof. Peter Pohn

Sonntag, 22. April 2018 - 11:00

An diesem Sonntag-Vormittag boten zwei oberösterreichische Autoren, unter ihnen Prof. Peter Pohn, im Festsaal des Linzer Schlossmuseums einen nicht alltäglichen Einblick in die Geschichte Oberösterreichs.
Prof. Peter Pohn schildert anhand seiner Buch- und Filmdokumentation „Bürgerkrieg in Holzleithen“ die grausamen Geschehnisse am und um den 13. Februar 1934 in der Ortschaft Holzleithen in der Gemeinde Ottnang am Hausruck. In seinem zweiten Buch „Als das große Unheil begann“ behandelt er den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich.
Peter Pohns Publikationen wurden in Form einer szenischen Lesung präsentiert. Dabei wirkten die Linzer Theaterlegende Eugen Victor sowie Frau Prof. Liane Lagerstorfer-Locker mit. Letztete beeindruckte auch als Sängerin. Mit zwei Liedern von Marlene Dietrich umrahmte sie die Buchpräsentation.
LT1 brachte einen kurzer Bericht auf über die Veranstaltung: https://www.lt1.at/programm/25-04-2018/episode/zwischenkriegszeit-in-ooe-von-zeitzeugen-erzaehlt

Fotos: privat Johann Ledermüller